Unser Tagungskonzept

Der eintägige Workshop bringt zwei Perspektiven zusammen: zum einen die der Wissenschaft und Hochschule als Ort der Forschung und Ausbildung des journalistischen Nachwuchses mit dem reflektierenden Blick auf das journalistische Fach; und zum anderen die Alltagswelten von Praktikern aus den journalistischen Redaktionen. Erst vor dem Hintergrund beider Blickwinkel lässt sich der Gegenstand „Qualität im Journalismus“ vollständig erfassen. Von daher werden neben wissenschaftlichen Grundsatzreferaten auch Erfahrungsberichte aus der journalistischen Praxis zur Sprache kommen. Sie verdeutlichen, dass etwa macht- und gesellschaftskritische Analysen zunehmend schwerer fallen, weil Arbeits- und Publikationsbedingungen dem entgegenstehen – mit nicht abzusehenden Folgen für den innergesellschaftlichen Frieden.

Zudem ist die Tagung interdisziplinär angelegt. Sie bietet ein Forum für den Politik-, Wirtschafts-, Sport- und Wissenschaftsjournalismus. Darin spiegelt sich die Konzeption des ausrichtenden Studiengangs „Ressortjournalismus“ wider. Zugleich wollen wir damit aber auch der Tatsache Rechnung tragen, dass alle Ressorts vor ähnlichen Herausforderungen stehen: erschwerter Zugang zu unabhängiger Information und zunehmend widrige Bedingungen für die Auswahl von Informationen nach gesellschaftspolitischer Relevanz statt nach der Kategorie „Generierung eines optimalen Umfelds für Werbeinnahmen“.

Tagungskonzept

Der eintägige Workshop bringt zwei Perspektiven zusammen: zum einen die der Wissenschaft und Hochschule als Ort der Forschung und Ausbildung des journalistischen Nachwuchses...

Mehr

Referenten

Zu Gast sind herausragende Repräsentanten aus der journalistischen Forschung und Vertreter von führenden deutschen Qualitätsmedien. Sie sind aufgrund...

Mehr

Wo, wann und wie?

Die Tagung findet am 22. November 2019 an der Hochschule Ansbach statt. Beginn: 9.15 Uhr. Geplantes Ende: 19.15 Uhr. Räume: 54.0.1/0.2 und 54.2.1.

Mehr

Workshops

Während am Vormittag Grundsatzreferate zu aktuellen Herausforderungen des Qualitätsjournalismus im Fokus stehen, folgen am Nachmittag drei separate Panels...

Mehr

Programm

Unser Programm

Mehr

Wie kann ich mich anmelden?

Der Anmeldezeitraum ist leider bereits vorbei

Ansbacher Leitfaden

Als einer der Höhepunkte der Tagung wird unser Journalismus-Studiengang am Vormittag den „Ansbacher Leitfaden für Qualitätsjournalismus“ vorstellen...

Mehr

Wer kann teilnehmen?

Unsere Tagung ist kostenlos. Sie richtet sich an Journalisten*innen, Vertreter*innen aus Politik und Gesellschaft, Forscher*innen und Lehrende...

Mehr

Was erwarten wir für Ergebnisse?

Die Tagung soll zum einen eine wichtige Begriffsklärung und Standortbestimmung zum Thema „Qualität im Journalismus“ liefern – und zwar...

Mehr

©Hochschule Ansbach 2019

Ressortjournalismus

Impressum

Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung